Automatische Seifenspender mit Infrarot-Sensor – die hygienischste Lösung für saubere Hände

Seifenspender aus Glas

Seifenspender aus Glas

Praktisch, elegant und modern: Ein Seifenspender mit Infrarot-Sensor vereint alle Vorteile, die ein manuell zu bedienender Spender bereits mit sich bringt, punktet aber zusätzlich mit einer besonders angenehmen, einfachen Bedienbarkeit und sorgt außerdem für noch mehr Hygiene.

Die richtige Seifenmenge einstellen und Kosten sparen

Bei einem automatischen beziehungsweise elektrisch betriebenen Seifenspender erfolgt die Ausgabe der Flüssigseife mithilfe eines Sensors. Der Seifenspender muss also überhaupt nicht berührt werden, um an die Seife zu gelangen. Weder ist es nötig, die Pumpe herunterzudrücken, noch muss der automatische Seifenspender auf anderem Weg mit der Hand betätigt werden.

Stattdessen muss einfach nur die Hand unter den Sensor gehalten werden, woraufhin die passende Portion an flüssiger Seife darauf fließt. Meist kann vorab selbst eingestellt werden, wie viel Seife bei jedem Händewaschen benötigt wird, sodass der automatische Seifenspender immer die richtige Menge abgibt.
Nicht nur in Privathaushalten, sondern vor allem in öffentlichen Gebäuden kann diese Möglichkeit weiter dazu beitragen, Kosten einzusparen. Denn wenn jeder Nutzer – bei der einmaligen Betätigung des Sensors – genau die Menge an Seife erhält, die er benötigt, um seine Hände damit waschen zu können, wird unnötiger Verschwendung von Flüssigseife vorgebeugt.

Automatische Seifenspender sind technisch so hochwertig gefertigt, dass eine unbeabsichtigte Auslösung – beispielsweise durch Lichteinflüsse – verhindert wird. Stattdessen wird der Seifenspender erst dann aktiviert, wenn sich ein Objekt (also normalerweise die Hand) ausreichend nahe an dem Infrarot-Sensor befindet.
Es sollte allerdings bei den meisten Modellen darauf geachtet werden, dass der Seifenspender mit einem genügend großen Abstand über dem Waschbecken angebracht wird. Häufig wird ein Mindestabstand von etwa 30 bis 40 Zentimetern empfohlen, damit er optimal funktionieren kann.

Die meisten elektrischen Seifenspender werden durch herkömmliche Batterien betrieben, die bei Bedarf einfach ausgewechselt werden können.

Top